Donnerstag, 8. Dezember 2011

Das achte Türchen öffnet sich...


Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern

Theodor Fontane


 Gestern wurde gebacken....



Vanilleplätzchen mit Zitronenzucker, das Rezept

Zitronen-Kekse mit Vanille:
  • 200 g kalte Butter
  • 400 g Weizenmehl
  • 120 g brauner Zucker 
  • 1 Ei
  • Abrieb und Saft einer halben Zitrone (auf keinen Fall durch Zitronensaft aus der Flasche ersetzen!)
  • 1 Päckchen echter Vanillezucker
  • ein Ei und ein wenig Milch zum bestreichen
Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Mürbeteig verarbeiten. Wichtig: Butter kalt in kleinen Flöckchen zugeben. Teig aus der Maschine nehmen, kurz (!) durchkneten, zu einer Scheibe flachdrücken und in Alu- oder Frischhaltefolie eingepackt auf einem Teller für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Wenn ihr den Teig am Tag vorher vorbereitet, nehmt ihr ihn 15 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank. 
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig dünn auf wenig Mehl ausrollen, ca. 3 mm dick. Auf ein Backblech legen und dünn mit der Eier/Milch-Mischung bestreichen. Ca. 8 Minuten backen (Plätzchen sollen leicht goldgelb sein), rausnehmen und sofort vom Backblech ziehen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


gefunden und es ist super lecker uns sieht bei mir so aus: 


 Den Zitronenzucker den ich auf den Milch- Ei- Guß gestreut habe, habe ich auf Vorrat gemacht und zwar so:

Braunen Zucker und den Abrieb einer Biozitrone oder Zitronenschale aus der Tüte vermischen und in ein ausgedientes Marmeladeglas füllen. Zum Verschenken das Glas natürlich bescrappen, aber für unseren Küchenschrank hab ich das nicht gemacht. 

Liebe Grüße Anja




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen