Donnerstag, 31. Januar 2013

Layoutflut.....

Ich war Dienstag bei Rossmann und habe mir Bilder ausdrucken lassen.....

Mein Vorsatz für 2013 lautet, neben einigen anderen, alles direkt zu erledigen.
Also auch Bilder, direkt auszudrucken und dann direkt zu verscrappen.
Ich hab sowieso noch so viele Altlasten ( Föhr 20011, Kinderalben, Layouts über die Jungs als Baby´s, ein Generationenbuch etc. ...)  und ein Hobby sollte ja nicht belasten, sondern Freude bereiten.

Gestern Abend habe ich dann gescrappt....17 Layouts

17 Stück....

Und die zeig ich Euch jetzt, nicht alle auf einmal, aber ein paar...

Das genialste Foto von Luke...2 Monate alt, die erste Reise zu Oma und Opa hinter sich, beim Wickeln kurz vor der Pullerparty, als wollte er sagen. "Wir wuppen das schon Papa" 


Ein Abschiedslayout an meine alte Waschmaschine, jetzt ist das Thema auch endgültig vom Tisch....


Mein Geschenketisch zum Geburtstag...muss ich lieb gewesen sein;))


Meine Geburtstagstorte von meiner Freundin Fiona gebacken.


Also bei uns ist es windig, nahezu stürmisch mit dem Vorteil, dass die Wolken sonst wo untergekommen sind und Ahrensdorf im Sonnenschein erstrahlt.

Liebe Grüße Anja

Mittwoch, 30. Januar 2013

Geburtstagspost...

Eine Geburtstagskarte für meinen Schwager:


Ich liebe diesen Vogelstempel und Blautöne gehen ja immer, aber jetzt ist mir auch so frühlingshaft, da mag ich die Karte auch verschicken.

Alles Liebe zum Geburtstag Oli.

Liebe Grüße Anja

One Pic- One Story

Sie wäscht wieder....

Oh Gott, ist das schrecklich ohne Waschmaschine.
Meine Freundinnen haben mir aus der ärgsten Misere rausgeholfen, aber eine eigene Waschmaschine ist Gold wert. Von wegen " Eigener Herd ist Goldes wert"

Gestatten,

die Neue.

Und so leise....wären doch alle Mitbewohner so leise;)))

Wollt Ihr noch mehr Geschichten lesen? Dann seht mal hier nach:

Cathis Scrapblog (klick) 
Mit Herzblut dabei (klick)
Detailverliebt (klick)
Die Seligkeiten des Lebens(klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick)
Melli (klick)

Schnipseldinge( klick


Jetzt geh ich an meinen Schreibtisch scrappen, gestern habe ich Bilder ausgedruckt.

Liebe Grüße Anja

Montag, 28. Januar 2013

Ausgesöhnt in "Sieben Wellen"


Ich habe " Gut gegen Nordwind " gelesen und war genervt, ( ), tolle Sprache, aber keine Happy End.
Ich mag Bücher mit Happy End, das Böse, Fiese Intrigante soll in Büchern, die ich lese am Ende bitte, bitte ordentlich eins auf die Mütze kriegen.
Das hat Daniel Glattauer nicht gemacht. Aber dadurch, dass ich mich ausgelassen habe, hat mir Anonym das hier geschrieben:

Nach "Gut gegen Nordwind" unzufrieden? Dann lies doch weiter: "Alle sieben Wellen" oder noch besser: Beides auf Hörbuch, gelesen von Andrea Sawatzki und Christian Berkel, die im echten Leben auch ein Paar sind. Jedes Wort ist Liebe pur - diese Stimmen, diese feine Ironie, dieses zarte necken zwischen den beiden. Einfach genial!!! Und es wämt so sehr mein Herz. Für mich die schönste Liebesgeschichte, die es gibt!!!
Liebe Grüße und viel Spaß damit!

Jetzt habe ich " Alle sieben Wellen" gelesen und es gab das Happy End, also bin ich ausgesöhnt und jetzt kann ich " Gut gegen Nordwind" nochmal lesen und jeden Satz geniessen, vielleicht färbt ja etwas dieses Mail- Eloquenz auf meinen Schreibstil ab. 

Also, Danke für diesen Komentar und für jeden anderen Kommentar auch. Danke an Euch Alle. 

Liebe Grüße Anja

Freitag, 25. Januar 2013

Tradition: Der Freitagsfüller....

wow, 200 Freitagsfüller hat Barbara schon geschrieben und ich habe einige schon ausgefüllt.

Sozusagen eine Tradition.

Was ist denn noch so Tradition???
Für Euch???
Für mich....


eindeutig mein Geburtstagskuchen, Yummy...ich weiß überhaupt nicht mehr wie alt ich war, als es den Ersten gab, aber morgen ist es eindeutig der 38zigste Geburtstag zu dem es wieder einen Kuchen gibt;)))

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Eigentlich habe ich zu allem eine Meinung. Deshalb habe ich mir für dieses Jahr ganz fest vorgenommen: Keep calm, aber ich seh jetzt schon nach einigen Tagen in 2013,  dass das nix wird.
2.  Meinen Ehering trage ich nicht an meiner rechten Hand, sonder an der Linken
3.  Spät am Abend bin ich immer so müde, aber ich muss immer noch etwas lesen vorm Schlafen und wenn es noch zu Unsinnig ist, ohne lesen kann ich nicht einschlafen. Und mit Lesen meistens auch nicht, weil ich ein Buch leider nie weglegen kann wenn es spannend ist....tja, das nennt man wohl Dilemma;)))
4.  Machen und sehen was passiert. Hinterher kann man ja immer noch um Entschuldigung bitten. Ich glaub dieser Erziehungsleitsatz von Peter wird uns noch so manches Mal um die Ohren fliegen. Also genau genommen heißt es: Nicht vorher um Erlaubnis fragen, sondern Hinterher um Entschuldigung bitten.

5.  Das Jahr 2012 war nicht das Beste, aber eindeutig auch nicht das Schlechteste .
6.  Du weisst, dass du alt bist, wenn Du über diese Feststellung jetzt ernsthaft nachdenkst.

Wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße Anja



Mittwoch, 23. Januar 2013

One Pic- One Story

Goodbye.....

 
Unsere zweite gemeinsame Waschmaschine...kaputt, denn jetzt fliegt ständig der FI- Schalter raus....
Ist quasi schon Familienmitglied, wir haben die Maschine bestimmt schon seit 2001 und sie war gebraucht und bei uns wurde Sie erst. gebraucht...
Tapfer hat Sie alles gewaschen und gestern war plötzlich nix mehr auf dem Display und die Wäsche klatschnass mit ganz viel Seifenwasser in der Trommel. Zum Glück hat meine Freundin den einen Satz gewaschen

Peter hat in Südkorea fleißig im Internet gesurft und eine Neue bestellt. 

Und dann ging heute Morgen mein Fön nicht, also bin ich wieder an den Sicherungskasten und der FI- Schalter war draußen. Warum eine Waschmaschine am FI- Schalter hängt konnte mir jetzt auch mein Mann nicht erklären, aber ich war happy, meine Maschine leuchtet wieder, sie lebt......
......oder auch nicht......
Jetzt hängt wieder nasse Wäsche drin und ich versuche Sie aufzubekommen......
Kennt Ihr das HB- Männchen noch? 
Das bin ich die gerade vor der Waschmaschine rumturnt....
  
Wollt Ihr noch mehr Geschichten lesen?  Dann seht mal hier nach:


Cathis Scrapblog (klick)
Mit Herzblut dabei (klick)

Detailverliebt (klick)
Die Seligkeiten des Lebens(klick)

Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick) Melli (klick) Schnipseldinge( klick

Liebe Grüße Anja

Freitag, 18. Januar 2013

Freitagsfüller und der 350 Post.....

Wow...
350 Posts....
Das mich das bloggen so lange begleitet, hätte ich gar nicht gedacht, als ich meinen ersten Post geschrieben habe.
Und es macht Spaß...
Spaß macht es vor allen Dingen von so vielen netten Menschen so nette Kommentare zu bekommen, Danke für jeden Einzelnen.
Schön, dass Ihr da seit. 

Und immer dabei war und ist der ....

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Den 1. Platz  haben mein Mann und  meine Kinder in meinem Herzen belegt.
2.  Das Köln so weit von Berlin weg ist,  schade aber auch.
3.  Wenn ich mich verwöhnen möchteese ich was Süßes frage ich Peter nach ner Fußmassage. Wenn ich allein bin geh ich in die Badewanne oder gucke Stolz und Vorurteil in der BBC- Version mit Colin Firth. Das ist so gut für´s Gemüt.
4.  Auch jenseits der Größe 40 sag ich mir: bleib locker.
5. Jedes Bild  hat eine Geschichte die sich lohnt erzählt zu werden .
6.  Wir waren Rodeln, was haben wir Spaß gehabt!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Mädelstreffen mit meiner besten Freundin in der Pizzeria unserer Jugend , morgen habe ich nix geplant und Sonntag möchte ich bitte, bitte keinen Stau, Unfall oder sonstiges Gedöns auf der Rückreise !

 Liebe Grüße Anja

Donnerstag, 17. Januar 2013

One Pic- One Story

Wir sind ein paar Tage bei Oma und Opa.....

und so sieht das dann dabei aus;)))

Ich finde es so lustig, dass unsere Jungs ja nun mal leider keine Kölner sind, im Karnevalsfreien Brandenburg aufwachsen, aber definitiv kleine Jecken sind. Das Prinzessinnenkostüm von Jan, das Superheldenkostüm von Luke und nen Wikingergedöns haben wir mitgebracht und Luke tragt gerade die kleine Version von opa´s Gardeuniform und ist stolz wie Bolle.

Herrlich....
Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust.
Wir glauben an den lieben Gott und ham auch immer Durst.
 Wollt Ihr noch mehr Geschichten lesen?  Dann seht mal hier nach:



Cathis Scrapblog (klick)
Mit Herzblut dabei (klick)
Detailverliebt (klick)
Die Seligkeiten des Lebens(klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick) Melli (klick) Schnipseldinge( klick

Liebe Grüße Anja


Sonntag, 13. Januar 2013

I love it....

Er ist da.....
Seit Freitag...
Langersehnt...
Endlich...
Es macht so einen Spaß....


Mein Kindle- Paperwhite.
Ich war ja lange Zeit sehr kritisch.
Ich liebe Bücher, ich lese gerne, ich mag das Papier und den Geruch und auch die Geschichte von Büchern. In Ahrensdorf haben wir eine Buch- Haltestelle, ein alter Stromkasten, wasserdicht und mit Büchern bestückt unter dem Motto: Nimm eins raus, lies es, leg es zurück oder stell ein anders Buch rein.
Toll, durch diese netteIdee unserer " Ironmums" habe ich jetzt endlich" Gut gegen Nordwind" ( tolle Sprache, aber mich hat die Geschichte unbefriedigt zurück gelassen) und " Mein erfundenes Land" ( auch schön, aber keinen Regalplatz wert) gelesen.
ABER...wenn man verreist oder Bahn fährt nimmt ein Buch sehr viel Platz weg. Im Föhrurlaub hatten wir eine mittlere Reisetasche voll mit Büchern, 6 waren von mir, eins habe ich gelesen, dasWetter war zu gut. Mit Kindle hätten wir locker 3 Kilo gespart.
An den See und in die Badewanne würd ich nen Buch mitnehmen, Bücher kann man auch einfach so verleihen und vielleicht zurück bekommen.
Trotzdem ist der Kindle ein Gewinn für mich.
Jetzt brauch ich nur noch den Goldesel der die Bücher kauft, weil dummerweise ist ein digitales Buch, obwohl ja das Papier, der Buchleim, der Transport, der Gewinn vom Buchhändler wegfällt nur ca. einen Euro günstiger, aber vielleicht ändert sich das ja doch noch mal.
Trotzdem: I love it....

Ich geh jetzt lesen....

Liebe Grüße Anja

p.s. Aber den Freitagsfüller gibt es doch noch.....

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Wäre es nicht schön,wenn digitale Bücher nur 3 € kosten würden???
2.  Seit wir im Wohnzimmer Teppich haben liegen wir alle immerzu darauf rum und lesen, puzzeln, spielen und Pino flätzt sich dazwischen;)))
3.  Ich denke darüber nach, meinen Kinder die Stimmbänder zu entfernen, dieses permanente Genölle geht mir so auf den Zeiger. ( Ist natürlich Quatsch, aber die Phase die Beide jetzt gerade haben könnte gut ohne Dezibel ablaufen)
4.  Mütter sind besser als sie glauben.
5.  Als ich jünger war dachte ich, das Leben könnte gerecht sein .
6.  Wahre Freunde sind schwer zu finden. Trotzdem habe ich das unverschämte Glück wahre Freunde zu habe und wenn ich so genau nachdenke auch eine ganze Menge davon. Ihr wisst, wenn Ihr gemeint seit. Danke!!!

Donnerstag, 10. Januar 2013

Haferflockenplätzchen.....

Plätzchen gehen ja eigentlich immer, aber meistens werden nur zu Weihnachtszeit Unmengen an Plätzchen selbstgebacken und ab Mitte Januar, wenn der Rest vertilgt ist, werden wieder Plätzchen im Supermarkt gekauft.

Zumindest bei uns.

Aber 2013 soll anders werden:

Haferflockenplätzchen

Das Rezept ist von meiner Schwiegermutter, die lange Zeit bei den Landfrauen Kinderkoch- und Backkurse gegeben hat. Demnach ist das Rezept auch einfach, schnell und superlecker.

250 g Butter, also ich hab es mit 230 g probiert und das geht auch noch, weniger wohl ehr nicht.
220 g Zucker, das ist schon die reduzierte Menge
2 Eier
500 g Haferflocken, dabei ist es jetzt egal ob normale oder die Kräftigen.

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Haferflocken dazugeben. Ofen auf 200 ° C vorheizen, bei mir ist dass die Umlaufttemperatur.
Mit 2 Löffeln kleine Häufchen aufs Backpapier setzten und 10 bis 12 Minuten backen. Die Plätzchen verlaufen nicht wie Cookies, also kann man ganz gut recht viele Plätzchen aufs Blech packen.

Viel Spaß, ich geh jetzt nen Keks essen;)))

Liebe Grüße Anja



Föhralbum- Klappe, die Zweite

Hier kommen die Reste der von unserem Föhralbum:







Liebe Grüße Anja

Mittwoch, 9. Januar 2013

One Pic- One Story 01/2013

Eine schöne Tradition....

One Pic-One Story

Nichts weltbewegendes, einfach nur das pure Leben....


Bei mir heute ist das ein Bild unserer Winterdeko, die nix aber auch gar nix mehr mit Weihnachten zu tun haben soll. 

Ich liebe Weihnachten, ich geifere richtig auf den Montag nach Totensonntag hin und packe die Kartons aus. 2 Adventskartons, die Bücher stehen extra und wohlgemerkt 2 riesige Umzugskartons sind es. Weihnachtsdeko für den Baum ist nochmal extra;)))
Aber gestern, also ganz klassisch nach dem 3 Königstag, ging es dem Weihnachtsbaum an die Nadeln und der Deko auch. 
Husch, Husch ins Körbchen. Welche Befreiung, nix weihnachtliches mehr, außer ein paar Tassen, die noch in der Spülmaschine ein sicheres Versteck hatten. 
Jetzt ist die Zeit für Schneeflocken, Silberschmuck und Schlittschuhe. Ist das schön. 


Wollt Ihr noch mehr Geschichten lesen?  Dann seht mal hier nach:


Cathis Scrapblog (klick)
Mit Herzblut dabei (klick)
Detailverliebt (klick)
Die Seligkeiten des Lebens(klick)
Alines Ideenreich(klick)
sheepz (klick) Melli (klick) Schnipseldinge( klick

Liebe Grüße Anja

Dienstag, 8. Januar 2013

Föhr Album 2012

Es ist fertig....


2011 schlummert immer noch halbseiden unterm Schreibtisch, aber 2012 ist fertig.
Der Urlaub war so schön und die Bilder waren ein Wonne.
Ich drucke die Bilder meist bei Pixum mit weißem Rand, da sieht irgendwie so richtig nach Bild aus.
In einem Fotoalbum gibt es bei mir oft Seiten, die garnicht bescrappt sind, sondern nur aus Bildern bestehn. Wie ist das bei Euch?

Hier ein paar Eindrücke von den bescrappten Seiten, den clean and simple bescrappten Seiten. 





Das Format ist diesmal 8 x 8, nicht ganz mein Ding, aber ich wollte es gerne mal probieren und jetzt habe ich auch noch jede Menge weiße Streifen für Minikarten.;)))



Mehr Bilder gibts dann morgen.

Liebe Grüße Anja




Montag, 7. Januar 2013

Notizen....

Notizen sind wichtig für mich, sonst vergesse ich alles.
To-Do-Listen werden von mir zwar nur selten abgearbeitet, aber immerhin stehen die Dinge die zu erledigen sind munter auf Papier.
Immerhin sind sie nicht ganz vergesen. Und damit das Vergessen wenigstens in einem schönen Rahmen passiert bescrappe ich meine Spiralblöcke.

Der erste Block für 2013 sieht so aus:


Liebe Grüße Anja

Ein Jahresanfangs Layout..

...hier kommt endlich das versprochene Bild:


Das Herzstück ist nicht von mir, sondern von Tamara, die mich mit einer Neujahrskarte überrascht hat.
Toll oder?
Damit war auch die Farbe für meinen Hintergrund klar. Bunt ist ja eigentlich nicht so meine Ding, aber diesmal hat es gepasst...
Der Schriftzug ist embossed, sieht man im Original ähnlich schlecht;))) vielleicht hätte ich doch besser eine Kontrastfarbe gewählt.

Jetzt kommt das Layout in unser Fotoalbum und ich weiß ganz genau an welcher Stelle das neue Jahr angefangen hat, Ordnung muss sein.

Liebe Grüße Anja

Freitag, 4. Januar 2013

Frohes neues Jahr!!!

2013....
Was für eine Zahl, eigentlich sollten wir diesen Tag ja nicht erleben, laut Maja-Kalender, aber das wäre eine Schande gewesen.

Was habt ihr Euch vorgenommen?
Was fandet Ihr 2012 so toll, dass Ihr es beibehaltet und was wird abgeschafft?

Ich habe mir nix vorgenommen, also außer dem üblichen
  • mehr Sport
  • weniger Stress
  • abnehmen
  • nicht mehr rauchen( hihihi, als Nichtraucherin ein super Vorsatz)
Was werde ich davon schaffen in 2013???
Nix, wie immer, also abgesehen das mit dem Rauchen, aber das zählt ja auch nicht. 

Mehr und regelmässiger bloggen. Und damit fange ich heute an. Mit dem FreitagsFüller:

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Ich schaffe in diesem Jahr alles was ich mir vornehme, oder halt auch nicht.
2.  Fernsehen ist nach dem Internet der größte Zeitfresser und meistens völlig sinnfrei, aber I like it.
3.  "Sie haben das völlig falsch verstanden. Da sind sie hier aber ganz falsch. Da kann ich Ihnen jetzt aber wirklich nicht helfen. Das haben wir immer schon so gemacht"
All diese Sätze möchte ich in 2013 nicht hören und wenn doch, dann möchte ich ganz relaxt antworten: "Wenn das die Antwort auf mein Problem ist, dann möchte ich meine Problem zurück" & " Herzlichen Glückwunsche, denn heute ist der Tag, wo wir es anders machen und sie können etwas dazulernen" . Freue mich jetzt schon auf die verdatterten Gesichter all jener die Ihre Proleme mir überhelfen möchten,.
4.  In Mathe war ich immer ungenügend.
5.  "Was ist  denn hier los?" Der coolste Spruch von Luke zum 38 zigsten Geburtstag seines Papa mit grad mal 3. Um diesen coolen Spruch noch zu vervollständigen, er hatte eine abgeschnitten Jeans, Piratengedöns dabei uns stemmte Pippilike die Hände in die Seiten.
6.  Scrappen ist kaum noch zu toppen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kino !

Liebe Grüße

p.s. Ich hab sogar schon meine ersten Layouts fertig, das erste 2013 habe ich mit der supercoolen Karte von Tamara gemacht. Zeig ich nächste Woche.