Donnerstag, 10. Januar 2013

Haferflockenplätzchen.....

Plätzchen gehen ja eigentlich immer, aber meistens werden nur zu Weihnachtszeit Unmengen an Plätzchen selbstgebacken und ab Mitte Januar, wenn der Rest vertilgt ist, werden wieder Plätzchen im Supermarkt gekauft.

Zumindest bei uns.

Aber 2013 soll anders werden:

Haferflockenplätzchen

Das Rezept ist von meiner Schwiegermutter, die lange Zeit bei den Landfrauen Kinderkoch- und Backkurse gegeben hat. Demnach ist das Rezept auch einfach, schnell und superlecker.

250 g Butter, also ich hab es mit 230 g probiert und das geht auch noch, weniger wohl ehr nicht.
220 g Zucker, das ist schon die reduzierte Menge
2 Eier
500 g Haferflocken, dabei ist es jetzt egal ob normale oder die Kräftigen.

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Haferflocken dazugeben. Ofen auf 200 ° C vorheizen, bei mir ist dass die Umlaufttemperatur.
Mit 2 Löffeln kleine Häufchen aufs Backpapier setzten und 10 bis 12 Minuten backen. Die Plätzchen verlaufen nicht wie Cookies, also kann man ganz gut recht viele Plätzchen aufs Blech packen.

Viel Spaß, ich geh jetzt nen Keks essen;)))

Liebe Grüße Anja



Föhralbum- Klappe, die Zweite

Hier kommen die Reste der von unserem Föhralbum:







Liebe Grüße Anja